Geplantes Bauprojekt regt die „Rübenplatzsiedler“ auf. Betreubares Wohnen und eine Arztpraxis sollen in Kleinweikersdorf, Gemeinde Nappersdorf-Kammersdorf, hinter dem Dorfzentrum entstehen. Ein Projekt, das nicht neu aufs Tapet kommt.

Von Sandra Frank. Erstellt am 15. Mai 2019 (06:03)
privat
Die sechs Familien der Rübenplatzsiedlung fühlen sich vom Bürgermeister mit ihren Anliegen im Regen stehen gelassen (v.l.): Jana, Hannes, Sandra und Jakob Thürmer, Maxi, Barbara, Reinhard und Paul Krysl, Daniel, Henry, Emilia und Angelika Sternal, Andrea, David, Mathias und Bernhard Habermayer, Julia und Andreas Zinkel, Kerstin Kotzinger, Hannah Zinkel, Lisa, Lea, Bernhard und Noah Karollus.

Immerhin griff der mittlerweile verstorbene SPÖ-Bürgermeister Werner Gössl dafür schon vor vielen Jahren zum Spaten. Jetzt denkt auch ÖVP-Bürgermeister Gottfried Pompe darüber nach, das Projekt zu realisieren.

Sechs Familien, die in der sogenannten Rübenplatzsiedlung leben, haben davon Wind bekommen und sind „not amused“, wie es so schön heißt. „Es hat Auswirkungen auf unsere Lebensqualität“, meint Andreas Zinkel. Als die Anrainer ihre Bedenken äußern wollten, seien sie vom Gemeindechef schroff abgewiesen worden.


Mehr dazu