Die kleinen Dinge zählen. Über Initiativen, die regionale Wertschöpfung sichern.

Von Sandra Frank. Erstellt am 17. Februar 2021 (04:52)

Die Retzer Postfiliale war nicht mehr rentabel. Also wird sie geschlossen. Die Gemeinde suchte händeringend nach einem Post-Partner. Dieser ist mit Hofer Media nun gefunden.

Alle reden davon, dass die Wertschöpfung in der Region bleiben muss. Das ist schwierig, wenn immer weniger Angebote zum „Schöpfen“ vorhanden sind. Mit der Post-Partner-Stelle haben die Kunden einen Grund, den Hauptplatz zu besuchen, davon profitieren auch die anderen Unternehmen. Denn wenn die Frequenz nicht stimmt, geht’s bergab. Mit der neuen Post-Partner-Lösung werden sogar Arbeitsplätze geschaffen, weil Hofers Geschäft erweitert wird, um die neue Aufgabe zu stemmen.

Es sind die vielen kleinen Dinge, die am Ende den Unterschied ausmachen: ein Arbeitsplatz dort, ein neues Angebot da. So bleiben die Menschen in der Region und machen diese lebenswert.