Eine Reise ins Ungewisse

über den Start der Frühjahrsvorbereitung.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 02:04
Lesezeit: 1 Min

Wenn diese Woche die Vorbereitung bei den höherklassigen Amateurfußballvereinen startet, beginnt eine Reise ins Ungewisse. Das leidige Thema Corona hat nicht nur die gesamte Gesellschaft, sondern auch den Sport weiter fest im Griff. Niemand weiß, ob die Frühjahrsvorbereitung planmäßig über die Bühne gehen kann. Die Vereine tun jedenfalls ihr Bestes, um im Rahmen ihrer Möglichkeiten optimal geschützt zu trainieren.

Dass es trotzdem irgendwann irgendwo zu einem Fußball-Cluster kommt, ist aufgrund des hohen Ansteckungsgrades von Omikron kaum zu verhindern.

Dann heißt es allerdings auch Nerven zu bewahren. Deshalb nämlich wieder den Fußball – oder den ganzen Amateursport – zuzudrehen wäre fatal. Denn wenn wir noch nicht viel über Corona wissen, eines bestimmt: Sport ist definitiv ein gutes Präventionsmittel gegen diese Krankheit.