Guntersdorf

Erstellt am 05. Dezember 2018, 02:39

von Peter Sonnenberg

Weichen werden jetzt gestellt. Peter Sonnenberg über den SC Guntersdorf.

Quo vadis SC Guntersdorf? Der frühere 2. Landesligist und jetzige 2. Klasse-Verein steht vor einem entscheidenden Jahr. Nach den knapp verpassten Aufstiegen in den letzten beiden Spielzeiten wird es auch heuer nichts mit dem Platz an der Sonne. Wenigstens rehabilitierte man sich, nach dem miserablen Start, wieder am Ende der Herbstsaison.

Deshalb fordert Obmann und Interimstrainer Franz Kurzweil, bisher die „One-Man-Show“ beim SCG, dass so schnell wie möglich die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Es soll ein sportlicher Weg gewählt werden, wo man auch längerfristig den Bestand des Vereins sicherstellt und sportliche Ziele definiert. Will man den Aufstieg zurück in die 1. Klasse schaffen oder in der 2. Klasse bleiben?

Bei Ersterem benötigt man aber, neben Kurzweil, Anführer, welche vorne weggehen. Auf und abseits des Platzes. Sind aber alle mit Zweiterem zufrieden, braucht es vielleicht gar nicht so viele Änderungen. Wie bei vielen Vereinen geht es um die Frage, was als wichtiger eingeschätzt wird: der sportliche Erfolg oder der Spaß bzw. das Gemeinschaftliche? Klar, idealerweise beides, nur in einer 2. Klasse geht es heute auch nicht mehr ohne eine gewisse Ernsthaftigkeit.