Süßes Danke von der NÖN. Die Hollabrunner NÖN war in der Bezirkshauptstadt unterwegs, um mit Faschingskrapfen Freude zu bereiten.

Von Sandra Frank. Erstellt am 21. Februar 2020 (11:43)

Pünktlich vor der Fastenzeit war die Hollabrunner NÖN mit Krapfen in der Bezirkshauptstadt unterwegs, um sich bei den verschiedensten Institutionen für die gute Zusammenarbeit während des Jahres zu bedanken.

Die süßen Grüße wurden bei Polizei, Feuerwehr, Bauernkammer und Co. freudig entgegengenommen. Den herzhaften Biss in die saftigen Faschingskrapfen meisterten die Beschenkten mit Bravour, angepatzt hat sich vor der NÖN-Kamera niemand.