NEOS-Gemeinderätin: Zu viel Luxus im Maissauer FF-Haus?. Fast 17.000 Euro für die EDV-Ausstattung, rund 4.000 Euro für die Innentüren: Das findet NEOS-Gemeinderätin Ulrike Vojtisek-Stuntner schon recht „geschmalzen“ für den Neubau des FF-Hauses in Maissau.

Von Günter Rapp. Erstellt am 27. Februar 2019 (06:19)
NÖN
Das neue Feuerwehrhaus der Maissauer Stadtfeuerwehr wächst rasch – nicht zuletzt wegen der vielen Eigenleistungen. Foto: NÖN
 

Bei Vojtisek-Stuntner werden sogar Erinnerungen an den Wiener Skandal-Bau „Krankenhaus Nord“ wach – mit kolportierten Mehrkosten von 500 Millionen Euro.

Doch nicht nur damit sorgte sie im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Amethyststadt für Unmut. Auch die Eigenleistungen der FF-Kameraden sprach sie kritisch an.


Mehr dazu

Umfrage beendet

  • Haltet ihr die Kosten für das FF-Projekt für überzogen?