Ilse Gritsch startet als Autorin durch. Bogos Abenteuer kamen in der Familie von Ilse Gritsch aus Kammersdorf so gut an, dass nun ein Buch daraus geworden ist. Am Samstag, 25. September, wird Bogos erstes Abenteuer im Schüttkasten von Laa an der Thaya präsentiert.

Von Sandra Frank. Erstellt am 06. September 2021 (05:11)
Ilse Gritsch
Stolz hält Ilse Gritsch ihr Erstlingswerk in den Händen. Die Kellergassenführerin gab ihr Debüt als Kinderbuchautorin. Die erste Geschichte über Bogo und seine Abenteuer wird im Laaer Schüttkasten präsentiert.
Helene Rapp

Man kennt sie als umtriebige Kellergassenführerin, nun gab Ilse Gritsch ihr Debüt als Autorin: „Der Gummibärlibaum – Bogo und die Diebe“ heißt ihr Erstlingswerk.

„Bogo gibt es, seit meine Enkelkinder in den Kindergarten gehen“, erzählt Gritsch im NÖN-Gespräch. Die beiden wünschten sich von ihrer Oma, dass sie Geschichten erfindet. Die Kinder gaben ihr Stichworte, worum es gehen sollte, Gritsch bastelte die Geschichte dazu. Und so hat sie über die Jahre ein großes Repertoire an Bogo-Geschichten aufgebaut.

Buch entstand im ersten Lockdown

„Einmal hat auch meine Schwägerin zugehört. Sie war begeistert und hat gesagt, ich soll die Geschichten niederschreiben. Das habe ich im ersten Lockdown gemacht.“ Und daraus ist nun das erste Buch entstanden.

Wird es weitere Geschichten geben? „Wenn es so sein soll ...“, lässt die Neo-Autorin diese Frage noch offen. Material hätte sie jedenfalls genug, ihre Enkelkinder haben auch die beiden besten Bogo-Geschichten ausgesucht. Was die Autorin an Bogo besonders mag? „Dass er an das Unmögliche glaubt und sich nicht beirren lässt.“

Die Familie war nicht nur beim Aussuchen der Geschichten behilflich, sondern auch bei der Bebilderung des Buches: Emily und Moritz Galla packten ihre Stifte aus und malten Bogo und seinen Gummibärlibaum. Schwägerin Gerlinde Egelsberger entwarf den kleinen Bogo.

„Das Schwierigste war, einen Verlag zu finden“, erinnert sich Gritsch. Jetzt ist das Buch fertig, die ersten Exemplare wurden verteilt. Das erste Mal wird Ilse Gritsch aus ihrem Buch am 25. September vorlesen. Die Volkshochschule Laa lud die Autorin in den Schüttkasten nach Laa ein.