Neue Pflegeleiterin in der Spitalschirurgie. Eva Schlögelbauer löste Monika Bednar ab. Die neue Pflegestationsleiterin sei stets bereit, neue Herausforderungen anzunehmen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Oktober 2019 (13:41)
Landesklinikum Hollabrunn
Eva Schlögelbauer ist neue Pflegestationsleiterin auf der chirurgischen Abteilung des Landesklinikums Hollabrunn.

Eva Schlögelbauer ist neue Pflegestationsleiterin auf der chirurgischen Abteilung des Landesklinikums Hollabrunn. Ihr beruflicher Weg führte sie bereits im Jahr 2006 hierher, nachdem sie ihre Ausbildung zur diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin in Tulln mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen hatte und im Unfallkrankenhaus Meidling beschäftigt war.

Im Jahr 2009 übernahm Schlögelbauer die Agenden der stellvertretenden Stationsleitung. Sie sei stets bereit, Veränderungen mitzutragen und neue Herausforderungen anzunehmen, heißt es seitens des Krankenhauses, wo im Vorjahr das NÖ-Zentrum für metabolisch-bariatrische Chirurgie (Übergewichtschirurgie) etabliert wurde.

Neue Pflegestationsleiterin unterstützt mit viel Know-how

Schlögelbauer folgt nun auf Monika Bednar, die ihren Ruhestand angetreten hat, und unterstützt mit ihrem Know-how verschiedene Projekt- und Arbeitsgruppen bei der Etablierung neuer Prozesse sowie bei der Evaluierung diverser Abläufe im Klinikum. So ist die Mitglied im Risk-Team sowie im CIRS-Kernteam: Dort werden anonym eingemeldete „Beinahe-Fehler“ bearbeitet, bevor Personen zu Schaden kommen.

Die neue Stationsleiterin absolvierte die einjährige berufsbegleitende Ausbildung des Leadership-Programms der NÖ Landeskliniken-Holding. In ihrer Freizeit ist sie als Rettungssanitäterin beim Roten Kreuz tätig. Pflegedirektorin Silvia Hickelsberger gratulierte zum weiteren Karrieresprung und dankte Monika Bednar für deren langjährigen Einsatz, der stets von Empathie und großem Engagement im Sinne der bestmöglichen Patientenpflege geprägt gewesen sei.