Alko-Crash vor Platter Jugendheim. Bei einem Spieleabend floss reichlich Alkohol. Auf dem Heimweg fuhr ein 23-Jähriger gegen einen Baum. Er wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Februar 2021 (11:06)
Ein Spieleabend im Platter Jugendheim wurde einem 23-Jährigen zum Verhängnis: Auf der Heimfahrt krachte er, schwer alkoholisiert, gegen einen Baum.
Franz Enzmann

Eine lange Nacht im Platter Jugendheim endete am frühen Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, mit einem Alko-Crash. Sechs Freunde hatten sich dort getroffen, um Gesellschaftsspiele zu spielen. Dabei floss reichlich Alkohol, wie alle vor der Polizei angaben. Nachdem ein 23-Jähriger gegen 3 Uhr das Jugendheim alleine verlassen hatte, nahmen die anderen einen laut Knall wahr: Der junge Mann hatte einen Pkw in Betrieb genommen und war damit gegen einen Baum gefahren.

Laut Zeugen sprang der 23-Jährige aus dem Auto und lief davon. Als die Haugsdorfer Polizeistreife eintraf, konnte er jedoch vor dem Jugendheim angetroffen werden. Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde. Ein Alkotest ergab 1,72 Promille. Der 23-Jährige wurde angezeigt. Anzeigen hagelte es zudem wegen der Vergehen gegen die Covid-19-Bestimmungen.