Christbaum im Spital für den guten Zweck. Architekt Ernst Maurer ersteigerte bei einer Spendenaktion einen Christbaum und spendete ihm dem Hollabrunner Spital.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Dezember 2019 (15:35)

Seit dem ersten Adventwochenende präsentiert das Landesklinikum Hollabrunn einen wunderschönen Christbaum im Eingangsbereich.

Bei einer Spendenaktion der Kinderburg Rappottenstein, einem Sozialprojekt des Roten Kreuzes NÖ, sind vor zwei Wochen Christbäume versteigert worden. „General Othmar Commenda bot uns an, die Bäume zusätzlich zu schmücken“, erzählt Kinderburg-Botschafterin Christa Hameseder. Einer dieser Bäume ist von Architekt Ernst Maurer ersteigert und dem Hollabrunner Spital gespendet worden. Der Erlös kommt Familien zugute, die auf der Kinderburg Rappottenstein Erholungsurlaub und Trauerbegleitung in Anspruch nehmen.

So schmückte General Commenda schließlich mit Unterstützung von Heinz Sommerbauer den drei Meter hohen Baum vor Ort in der Aula des Hollabrunner Krankenhauses.

„Das Besondere sind die 3.200 LEDs“, zeigte sich Hameseder beeindruckt. Der Christbaumschmuck wurde von den Dekorateuren selbst ausgesucht, wobei die Farbwahl der 700 Kugeln nicht schwer gefallen sei: Es wurden die Klassiker Rot, Gold und Silber.