Mehr als fünfmal so viele Photovoltaik-Anträge wie im Vorjahr

Erstellt am 06. August 2022 | 18:53
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: Netz NÖ / Wurnig
206 Photovoltaik-Anträge wurden alleine im Bezirk Hollabrunn im Juli gestellt. "Das entspricht dem Fünffachen im Vergleich zum Vorjahr“, berichtet Herbert Steinhauser, Leiter des Service-Centers von Netz NÖ in Hollabrunn.
Werbung

Immer mehr EVN-Kunden möchten einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und investieren dabei gleichzeitig in mehr Unabhängigkeit. So wurde im Juli erneut  ein Zuwachs an Netzzugangsanträgen für Photovoltaikanlagen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet.

Ähnlich stark sei die Entwicklung bei den fertig gemeldeten Anlagen: Insgesamt 111 neue PV-Anlagen gingen in Betrieb.

Mittlerweile wurden im laufenden Jahr 2022 in Niederösterreich bereits über 25.000 Anträge bei der EVN-Tochter Netz NÖ gestellt – das ist mehr als doppelt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. 1.786 Anlagen wurden im Juli landesweit als fertig gemeldet, sodass nun bereits mehr als 55.500 PV-Anlagen in das Netz der Netz NÖ einspeisen.

Werbung