Museales Fest in der Kellertrift. Mit Wein, Kulinarik und Tanzmusik wurde für ein neues Dach gesammelt.

Von Romana Schuler. Erstellt am 17. September 2019 (11:54)

Im Weinbaumuseum Pulkautal in Untermarkersdorf wurde das jährliche Museumsfest, das vom Weinbauverein organisiert wird, gefeiert.

Das Museum, das in einem alten Presshaus neben dem Weinstadel in der Kellertrift untergebracht ist, besteht seit 1987. Der Gewinn des Museumsfests fließt in dringende Renovierungsarbeiten: Das Presshaus braucht ein neues Dach und einen neuen Innenverputz.

Museum und Weinstadel werden renoviert

„In den letzten Jahren wurden die Beleuchtung und die WC-Anlagen erneuert. Nachdem das Museum in den nächsten Jahren fertig renoviert sein wird, muss auch der Weinstadel umfassend saniert werden“, informiert der jüngste österreichische Museumsdirektor, Alexander Göschl, der bei der Band „The Playing Grapes“ auch als Schlagzeuger aktiv ist.

Regionale Speisen und Untermarkersdorfer Spitzenweine wurden angeboten und zu späterer Stunde wurden die Gäste mit Live-Musik von „The Playing Grapes“ zum Tanzen animiert. 

Vonseiten der lokalen Polit-Prominenz waren die Bürgermeister Andreas Sedlmayer (Haugsdorf) und Karl Weber (Hadres), Vizebürgermeister Karl Schnitzer (Obritz) sowie der neue Hadreser ÖVP-Parteiobmann Josef Fürnkranz unter den Gästen und genossen die gute Stimmung.