Nach Konzert-Absage: Big Bands befüllten einen Adventkalender

Erstellt am 21. Dezember 2021 | 14:55
Lesezeit: 2 Min
New Image
Wirken beim musikalischen Adventkalender mit: Anna László und Ben Codet.
Foto: Alexander Paul
Das alljährliche Big-Band-Konzert, das die Musikschule Hollabrunn Ende November mit dem Kiwanis-Club durchführen wollte, musste abgesagt werden. Doch dabei wollten es Patrick Rapp, musikalischer Leiter der „Mad Sox Big Band“ und Musikschuldirektor Martin Haslinger nicht belassen.
Werbung

„Wir haben uns gedacht, dass ein musikalischer Adventkalender eine nette Idee wäre, um unser schon fleißig geprobtes Repertoire doch noch darbieten zu können“, schildert Haslinger.

So wurde am ursprünglich geplanten Termin im Stadtsaal festgehalten, ein Videoteam engagiert und das Konzertprogramm mit den beiden Big Bands der Musikschule abgespielt. Die arrivierten Künstler der „Mad Sox Big Band“ und die „Big Band 3.0“ – die mittlerweile dritte Big-Band-Generation der Musikschule Hollabrunn – zogen auch Stücke aus dem letzten Jahr heran, um Programm für alle 24 „Adventkalender-Tage“ zu haben. Anna László studierte die Gesangsparts ein. Als Gast wurde Ben Codet gewonnen.

"Schon jetzt ein Riesenerfolg"

Auf YouTube ist im Kanal der Musikschule Hollabrunn unter Big Band im Advent das gesamte Programm jederzeit abrufbar. 

„Es ist mit tausenden Klicks schon jetzt ein Riesenerfolg“, freut sich Haslinger, „täglich erreichen uns positive Rückmeldungen von Menschen aus aller Welt, die uns zu dieser gelungenen Idee gratulieren“.

Ein besonderer Dank gelte dem Elternverein der Musikschule, der diese Produktion finanziert hat. Unterstützungen für den Elternverein sind über den IBAN AT66 2011 1805 1259 1301 möglich.

Werbung