FF Retz rettete Kleinkind aus versperrtem Auto. „Kleinkind in Auto eingesperrt!“ hieß es bei einem Alarm für die FF Retz am Dienstagnachmittag.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 13. Januar 2021 (08:19)

Eine Mutter hatte den Notruf 122 gewählt, nachdem die Tür ihres Fahrzeuges zugefallen war und das Auto sich von selbst verriegelt hatte. Unglücklicherweise war aber noch ein Kleinkind im Fahrzeug und der Autoschlüssel lag im Auto.

Nachdem die Florianis die Fahrertüre einen Spalt geöffnet hatten, konnten sie mit einem Draht den Autoschlüssel erreichen und die Türen entriegelt werden. Die Mutter konnte so schließlich ihr Kind unversehrt in die Arme schließen.