Junge „Sozis“ in der Stadt. Die Sozialistische Jugend gibt es jetzt auch in Hollabrunn. Sie will mit Aktionsständen und Workshops auf sich aufmerksam machen. Angeführt wird sie von Lion Dungl.

Von Sandra Frank. Erstellt am 10. August 2019 (06:43)
SJ
Lion Dungl umringt von seinen Mitstreitern nach der Gründung der Hollabrunner Ortsgruppe der Sozialistischen Jugend. Er sein Team wollen, dass sich in Hollabrunn etwas bewegt.

Die Bezirkshauptstadt hat seit der Vorwoche eine Ortsgruppe der Sozialistischen Jugend (SJ). Ihr Vorsitzender ist Lion Dungl, der vor Tatendrang strotzt: „Als Sozialistische Jugend werden wir uns voll für die lokale Jugend einsetzen. Wir freuen uns auf die Arbeit und wollen eine starke Stimme für die Hollabrunner Jugend sein, um uns endlich wieder Gehör zu verschaffen!“

„Get-Active Hollabrunn“ ist das Motto der neuen Gruppierung. Die Mitglieder blicken zahlreichen Aktivitäten entgegen, die in der nächsten Zeit anstehen. Geplant sind zum Beispiel Aktionsstände, ein Clubbing und regelmäßige Workshops.

„Ich bin überglücklich, so eine motivierte Ortsgruppe in unserer SJ-Familie begrüßen zu dürfen“, sagt Melanie Zvonik, Landesvorsitzende der SJNÖ, die bei der Gründung in Hollabrunn anwesend war. SPÖ-Bezirksvorsitzender Richard Pregler findet lobende Worte: „Ich freue mich, wenn junge Menschen Verantwortung in Vereinen und Organisationen übernehmen. Die SJ Hollabrunn kann sich auf die Unterstützung der Stadt- und Bezirksorganisation verlassen.“