grenzART lud zu Sektempfang. Das Jahresprogramm der Galerie grenzART Hollabrunn wurde bei Sekt und Brötchen präsentiert.

Von Sandra Frank. Erstellt am 14. Januar 2019 (09:40)
Jennifer Hochmayer
Richard Hogl stieß mit den Damen Silvia Schuster, Regina Aichinger und Elisabeth Eser (v.l.) auf den gelungenen Abend an.

Mit einem Neujahrsempfang startete das Team der Galerie grenzART in Hollabrunn mit vollem Elan in das heurige Jahr. Bei Sekt und Brötchen wurde mit Freunden und Kunstinteressierten am vergangenen Freitag feierlich auf das neue Jahr angestoßen.

Jennifer Hochmayer
Gerda Klingler, Wolfgang Gregler und Norbert Maringer (v.l.) unterhielten sich bestens.

Auch Kulturstadträtin Elisabeth Schüttengruber-Holly in Begleitung von Stadtrat Karl Riepl sowie die Landtagsabgeordneten Richard Hogl und Georg Ecker waren der Einladung des Vereins gefolgt.

Obmann Robert Petschinka nutzte die Gelegenheit und stellte den zahlreich Gästen das diesjährige, vielfältige Programm der Kunstgalerie vor. Eines der vielen Highlights wird dabei unter anderen das sechstägige Symposiums „Hinter dem Horizont“ sein.

Jennifer Hochmayer
Amüsierten sich: Karl Riepl, Elisabeth Schüttengruber-Holly, Hanna Scheibenpflug, Nicole Wallrodt, Georg Ecker und Obmann Robert Petschinka (v.l.).