Erst feurige Experimente – dann eine Riesenhetz.

Von Barbara Witzany. Erstellt am 01. August 2017 (11:40)

Das Ferienspiel mit der Feuerwehr Niederschleinz bot den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Erst konnten die Kids eine brennende Hütte löschen, dann wurde ein Schaumteppich „aufgelegt“. Mit diesem hatten die Kinder aus der Gemeinde Sitzendorf eine Riesenhetz. Vor allem als der Kommandant Günther Westermayer einen Hochdruckschlauch in die Hand nahm - damit produzierte er das schönste „Schneegestöber“.