Notfall: Patient am Grenzübergang übergeben. Der Rettungstransportwagen des Hollabrunner Roten Kreuzes wurde am Samstag zu einem Einsatz an die tschechische Grenze in Mitterretzbach gerufen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Dezember 2018 (09:08)
Rotes Kreuz

In einem grenznahen Restaurant hatte ein österreichischer Staatsbürger einen medizinischen Notfall. Daraufhin alarmierte die Rettungsleitstelle Znaim den tschechischen Rettungsdienst sowie ein Einsatzfahrzeug aus Hollabrunn.

Nach der Erstversorgung durch die tschechischen Berufsretter erfolgte am Grenzübergang Mitterretzbach die Übergabe ans Rote Kreuz Hollabrunn. 

„Trotz kleinerer Sprachbarrieren funktionierte die Patientenübergabe vorbildlich und bereits nach wenigen Minuten konnte die Fahrt ins Landesklinikum Hollabrunn fortgeführt werden“, berichtet Hollabrunns Rotkreuz-Bezirksstellengeschäftsführer Günther Wiehart. 

Die perfekte Zusammenarbeit und das partnerschaftliche Miteinander seien hervorzuheben.