Strobl wechselt: Hollabrunn bekommt neuen Bezirkshauptmann

Oder aber eine neue Bezirkshauptfrau. Fix ist jedenfalls, dass Andreas Strobl in der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 2021 zum neuen Bezirkshauptmann in Korneuburg bestellt wurde.

Erstellt am 19. Oktober 2021 | 14:28
New Image
Verlässt Hollabrunn nach viereinhalb Jahren als BH-Chef: Andreas Strobl.
Foto: NÖN-Archiv

Strobl, der Wurzeln im Pulkautal hat, kam im Mai 2017 als Nachfolger von BH-Chef Stefan Grusch nach Hollabrunn. Nun folgt er in dieser Funktion in Korneuburg auf Waltraud Müllner-Toifl, die dieses Amt seit 2012 ausübt und in den Ruhestand treten wird. Wer Strobl in Hollabrunn folgen wird, steht noch nicht fest. Anfang 2021 bekam der 55-Jährige hier mit Renate Giller-Schilk jedenfalls eine neue Stellvertreterin zur Seite. 

Andreas Strobl wurde 1965 geboren und schloss im Jahr 1992 sein Studium der Rechtswissenschaften in Wien und Salzburg ab. Im Landesdienst war er zunächst an den Bezirkshauptmannschaften Baden und Wien-Umgebung tätig. Im Juli 2002 übernahm er die Funktion des Bezirkshauptmann-Stellvertreters in Lilienfeld und im August 2003 wurde er zum BH-Stellvertreter in Mödling bestellt. Von Jänner 2011 bis November 2014 war er Bezirkshauptmann in Wiener Neustadt, von Dezember 2014 bis zur Auflösung des Bezirks Wien-Umgebung war Strobl dort Bezirkshauptmann.