Spektakuläre Einsätze für die FF Hollabrunn. Vier Aufsehen erregende Alarmierungen haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn hinter sich - von einem umgestürzten Lkw am Donnerstag bis hin zu einem ausgebrannten Pkw in einer Schottergrube zwei Tage später.

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 20. September 2020 (10:40)

Am Donnerstagnachmittag wurde die Stadtfeuerwehr erstmals durch das neue Alarmierungssystem ELKOS zur Hilfe gerufen. Es ging um die Bergung eines Lkws, der umgestürzt war, nachdem der Lenker auf der L 1027 bei Unterretzbach die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte. Der Sattelzug wurde mit mehreren Seilwinden geborgen und wieder auf eigene Räder gestellt.

Ebenfalls am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr zur Tankstelle in der Hollabrunner Fachleuthnerstraße gerufen. Ein Lenker hatte die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war mit dem Wagen gegen eine Zapfsäule gekracht. Die FF Kameraden aus Hollabrunn und Suttenbrunn bauten einen mehrfachen Brandschutz auf, entfernten das Auto von der gefährlichen Stelle und banden die ausgetretenen Betriebsmittel. Letztlich ging alles glimpflich aus.

Weiter ging's für die Freiwilligen dann am frühen Samstagmorgen nach einem Lkw-Dieselaustritt in der Hollabrunner Kaplanstraße. Wieder rückte Kommandant Markus Pfeifer mit seiner Truppe an, nachdem aufmerksame Spaziergänger eine größere Menge an Kraftstoff unter einem abgestellten Sattelzug bemerkt hatten. Ursache dürfte laut Polizei ein nächtlicher Diesel-Diebstahl gewesen sein.

Weil der Treibstoff auch ins Regenwasserkanalsystem gelaufen war, mussten die FF-Mitglieder durch das Einlaufgitter abpumpen.

Wer zündete Auto an?

Gegen 8 Uhr Früh erfolgte schließlich die nächste Alarmierung - zur Sicherstellung eines ausgebrannten Pkws in einer Schottergrube in der Riede "Windtal". In der Nacht hatten sich Unbekannte offenbar Zugang zu dieser Schottergrube verschafft, wo ein Mitarbeiter morgens das ausgebrannte Auto vorfand und die Polizei rief.

Der Wagen wurde behördlich sichergestellt und abtransportiert.