Diakon Schachhuber verstärkt Pfarrteam. Reinhard Schachhuber, in Fallbach und Grund aufgewachsen, als ständiger Diakon im Dienst der Gläubigen.

Von Franz Enzmann. Erstellt am 03. November 2018 (05:13)
Enzmann
Vorstellung des neuen Diakons in Haugsdorf (v.l.): Pater Placidus Leeb,Bürgermeister Eduard Kosch, Andrea und Diakon Reinhard Schachhuber, Bürgermeister Andreas Sedlmayer, Vikar Christoph Pfann und Diakon Alfred Petras.

Bei einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche stellte sich der neue Diakon Reinhard Schachhuber vor. Der 54-jährige TU-Absolvent lebt in Haugsdorf, ist verheiratet und hat zwei Söhne. „Starke Motivation und Ausdauer gehören zum Handgepäck auf die Reise zu diesem Weihesakrament“, so Schachhuber, der in Zukunft ehrenamtlich im Pfarrverband westliches Pulkautal für die Gläubigen da sein wird. Sein Leitspruch: „Jesus in die Mitte stellen“.

Schachhuber ist seit 20 Jahren aktiv in der Pfarre tätig. Im Laufe dieser Jahre folgte er verstärkt dem Ruf zum Dienst in der Kirche. Bestärkt von Familie, Kirchengemeinde und Mentoren beschritt er den Weg zum Diakon. Als solcher spendet er unter anderem Sakramente und ist als ausgebildeter geistlicher Begleiter ein Ansprechpartner für seelsorgerliche Fragen, die der Verschwiegenheitspflicht unterliegen.

Bürgermeister Andreas Sedl-mayer gratulierte seinem Gemeindebürger zu der Entscheidung, dieses Weihesakrament und die umfangreiche Ausbildungszeit auf sich genommen zu haben. Bei der anschließenden Agape im Pfarrhof gesellten sich noch viele Gratulanten dazu, darunter die Pfarrgemeinderäte, Pater Placidus Leeb, Pfarrvikar Christoph Pfann, Diakon Alfred Petras und Pernersdorfs Bürgermeister Eduard Kosch.