Gesuchte Räuber in Aspersdorf gefasst: Weitere Opfer?. Zwei Männer, 19 und 23 Jahre, wurden im Februar festgenommen, weil sie verdächtigt wurden, einen Raub in Wien-Meidling verübt zu haben. Einer der Beschuldigten, die ein Lokal überfallen haben sollen, wurde, wie berichtet, bei einer Razzia in Aspersdorf festgenommen.

Von Sandra Frank. Erstellt am 27. März 2018 (11:07)
LPD Wien

Der zweite Mann stammt aus Ziersdorf, wie Daniel Fürst, Pressesprecher der Wiener Polizei, im NÖN-Gespräch am Dienstag bestätigte.

Mit mitgebrachten Pistolen hätten die beiden in einem Lokal an der Meidlinger Hauptstraße die Angestellten bedroht und Bargeld erbeutet. Danach ergriffen die Räuber die Flucht – sie wurden von zwei weiteren Tatverdächtigen (23 und 21 Jahre) in einem Fahrzeug abgeholt.

Festnahme mithilfe eines anonymen Hinweises

Durch einen anonymen Hinweis konnten die mutmaßlichen Täter festgenommen werden. Der 19-Jährige und der 23-Jährige sitzen derzeit in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Josefstadt, beide zeigen sich laut Polizei geständig. Bei einer Hausdurchsuchung wurden eine Pistole, zwei Schlagringe, zwei Wurfmesser, ein Messer und eine schwarze Gesichtsmaske sichergestellt.

Dem 19-jährigen Ziersdorfer konnte außerdem ein Einbruch in der Kaserne Horn nachgewiesen werden. Dabei dürfte er die Pistole, die beim Raub in Meidling verwendet wurde, gestohlen haben.

Da die Polizei nicht ausschließen kann, dass es noch weitere Opfer gibt, bittet sie um sachdienliche Hinweise an das Landeskriminalamt Wien: 01-31310-57800.

Die beiden Freunde, die die Niederösterreicher vom Wiener Lokal abgeholt haben, bestreiten, mit dem Raub etwas zu tun zu haben. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.