Schuplattler und Hauer-Power in Hadres. Der Ortsbauernbund Hadres lud in die Grenzlandhalle: Zum Tanz, zum Schuhplatteln und zum Nagel einschlagen.

Von Romana Schuler. Erstellt am 15. Januar 2020 (13:55)

Die Ballsaison in Hadres ist voll im Gange: Am Samstag fand der „Hauer-Power“-Ball in der Grenzlandhalle statt. 

Josef Fürnkranz fungierte als Vertreter des Ortsbauernbundes, der den Ball veranstaltete. Die Idee, alle sieben Jahre einen Ball zu organisieren, kam erstmals 2006 bei der 100-jährigen Bauernbundfeier  auf.

 Unter den Gästen der diesjährigen Ballveranstaltung waren Bürgermeister Karl Weber und Vizebürgermeister Karl Schnitzer sowie der Ortvorsteher von Untermarkersdorf, Andreas Kornherr. Für das tanzbegeisterte Publikum spielte die Band „Zebars Campany“. Die Lichtenfelder Schuhplattlerinnen zeigten Klassisches und Modernes „in da Ledahosn“. Außerdem bekamen die Ballgäste selbst die Gelegenheit, Grundlegendes aus dem Bereich des Schuhplattelns zu üben. 

Besonderes Interesse fand dabei das Nageleinschlagen in den Holzstumpfen. Als Mitternachtseinlage war die bekannte „Saschas Travestie Show“ eingeladen worden, die berühmte Stars, wie Cher oder Tina Turner glänzend parodierte und viel Lachen und Applaus erntete.