Parkallee ist derzeit ziemlich kahl.

Von Günter Rapp. Erstellt am 18. September 2017 (09:02)
Günter Rapp

Ein Großteil des Baumbestandes in der Parkallee gehört der Vergangenheit an. Wie ein Anrufer gegenüber der NÖN mitteilte, war mit der Fällung der Eschen im Bereich jenes Grundstücks, wo der Bau einer Wohnhausanlage ansteht, bereits begonnen worden. „Unglaublich, denn bei der Projektpräsentation war davon keine Rede“, zeigte sich der Informant empört.

„Die Eschen standen auf Privatgrund und waren in schlechtem Zustand“, erklärt Bürgermeister Walter Schmid. „Außerdem hat der Bezirksförster die Bäume begutachtet.“

Nach Fertigstellung der Wohnhausanlage soll die Parkallee wieder bepflanzt werden, wie Gemeindechef Schmid gegenüber der NÖN bestätigt.