Retz erweitert Anlaufstelle für seine Touristen. Die Gästeanlaufstelle im Retzer Stadtamt wird aufgrund der kontinuierlich steigenden Besucherzahlen an die aktuellen und kommenden Herausforderungen angepasst. Pünktlich zum Saisonauftakt im Frühjahr 2021 soll alles fertig sein.

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 12. Oktober 2020 (07:02)

An starken Tagen ist das Personal der Tourismusinfo ordentlich gefordert. Tickets sollen verkauft werden, das Telefon läutet, der E-Mail-Posteingang wird voller und voller. Radfahrer erfragen parallel dazu ausführliche Informationen zu Radwegen. Von Mai bis Oktober ist das Alltag am einzigen Frontoffice-Arbeitsplatz im Retzer Tourismusbüro. Vor einiger Zeit wurde daher ein Arbeitskreis gegründet, um Verbesserungsvorschläge zu sammeln. In zahlreichen Besprechungen wurde ein Gesamtkonzept erarbeitet. 

So soll künftig ein größerer Informations- und Aufenthaltsbereich für Besucher zur Verfügung stehen, wie Tourismusstadtrat Daniel Wöhrer berichtet. Der lange Gang in die Aula des Stadtamtes wird zusätzlich als Informationsbereich dienen.

„Es sollen künftig insgesamt zwei Kassen- und drei Backoffice-Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Das Serviceangebot für die Gäste der Region wird damit deutlich verbessert. Der barrierefreie Regionenshop soll außerdem Verkaufsfläche für regionale Produkte und Souvenirs bringen“, erläutert Wöhrer.

„Mit einer gemeinsamen Telefon- und EDV-Anlage soll zudem die interne Zusammenarbeit zwischen Stadtgemeinde, Retzer Land Regionalvermarktung und Kellermuseum deutlich vereinfacht werden,“ freut sich auch Bürgermeister Helmut Koch über die Initiative.

Leader-Region fördert das Tourismus-Projekt

Kellermuseumsobmann Reinhold Griebler berichtet über die erfolgreiche Projekteinreichung: „Die Neugestaltung der Gästeinfo Retzer Land samt Regionenshop wurde kürzlich bei der Leader-Region Weinviertel-Manhartsberg eingereicht und mit bis zu 55-prozentiger Förderung genehmigt. Das freut uns alle sehr!“

Realisiert werden soll das Vorhaben gemeinsam mit regionalen Unternehmen von Jänner bis März 2021. 

Hintergrund: 

Das Retzer Tourismusbüro wurde zuletzt in den Jahren 2004 bis 2006 beim Stadtamtsumbau neu eingerichtet. Damals wurde es vor allem auf Busgruppen ausgerichtet. Heute stellen jedoch Individualgäste den größten Anteil der Gäste im Retzer Land dar. Eine Anpassung an die heutigen Gegebenheiten ist daher erforderlich.