Hausgeburt: Lena hatte es eilig. Die beiden jungen Sanitäter Agnes Comer und Lukas Erlenwein wurden zu Geburtshelfern.

Von Sandra Donnerbauer. Erstellt am 06. Februar 2020 (15:55)
Die beiden Rotkreuz-Sanitäter Agnes Comer und Lukas Erlenwein wurden zu Geburtshelfern. Ohne Komplikationen erblickte die kleine Lena das Licht der Welt.
RK Retz

Eigentlich sollte das Rotkreuz-Team aus Retz einfach nur die werdende Mutter ins Krankenhaus transportieren – doch die kleine Lena hatte anderes im Sinn. 

Beim Eintreffen der Sanitäter Agnes Comer und Lukas Erlenwein war bereits die Geburt im Gange und das Team unterstützte die Mutter. Komplikationslos wurde das Mädchen geboren.

Der nachgeforderte Notarzt untersuchte und versorgte Mutter und Kind und begleitete sie ins Krankenhaus Hollabrunn. „Wir gratulieren der jungen Familie, aber auch unseren jungen, engagierten Geburtshelfern“, so Organisationleiter Walter Tobeiner von der Bezirksstelle Retz.