Mischlingsrüde Erwin wurde gefunden

Bei einem Spaziergang ist Erwin seiner Besitzerin am Montagnachmittag entwischt. Sie war überzeugt, dass er mit seiner Leine irgendwo festhing und durchsuchte unermüdlich mit Familie und Freunden den Wald. Mit Erfolg!

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 08:23
Lesezeit: 1 Min

Der fast zweijährige Mischlingsrüde Erwin wurde seit Montagnachmittag vermisst. In der Retzer Freiheit, zwischen dem Haidgrabenweg und dem Fladnitzerweg, ist der Hund seiner Besitzerin entwischt – noch mit der Leine am Halsband. 

„Erwin würde nach Hause finden“, ist sie überzeugt und glaubte deswegen, dass sich ihr Hund mit der Leine in einem Gestrüpp verfangen hat und festhängt. Die Retzerin mobilisierte Familie und Freunde, die den jungen Rüden stundenlang suchten. Am Dienstag rückte sogar der Verein „Spürnasen“ aus, leider ohne Erfolg, Erwin wurde immer noch vermisst. 

Anzeige

Mittwochfrüh kam dann die Entwarnung: "Ich habe ihn gerade gefunden! Im Niederfladnitzer Wald", ist die Besitzerin überglücklich, dass ihr Erwin wieder zu Hause ist.