Ökostrom vom Kalvarienberg zum Teilen. Was haben eine Windmühle, Baujahr 1853, und eine High-Tech-Photovoltaikanlage aus 2019 gemeinsam? Im Bezirk Hollabrunn lässt sich diese Frage beantworten: Ein innovatives Projekt, initiiert von Familie Bergmann, die seit Generationen den Windmühlheurigen in Retz führt, schlägt eine Brücke ins 21. Jahrhundert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. September 2019 (05:40)
eFRIENDS Energy
Matthias Katt, Gründer und Geschäftsführer von eFRIENDS Energy.  Foto: eFRIENDS Energy

Läuft alles nach Plan, produziert die Anlage, die dort am Kalvarienberg errichtet wird, genug Strom, um die Versorgung des Heurigens sowie des Weinbaubetriebs zu bewältigen. Wird überschüssiger Strom produziert, fließt er direkt in das Netz des Pionier-Unternehmens eFriends und damit zu anderen Haushalten, die an dem Projekt teilhaben wollen.


Mehr dazu