Otto Filipsky schloss mit 106 für immer die Augen. Obwohl Otto Filipsky mit seinen 106 Jahren älter als die Republik war, kam sein Tod nun doch überraschend: Der Retzer verstarb am 30. Juni, drei Monate vor seinem 107. Geburtstag.

Von Sandra Frank. Erstellt am 03. Juli 2019 (06:22)
Red Ring Shots
Otto Filipsky, wie auch seine Enkelkinder Laura und Max, fühlten sich im Rapid-Stadion bei Andy Marek wohl. Foto: Red Ring Shots

Der vierfache Vater und achtfache Großvater war bis zuletzt bei gesellschaftlichen Veranstaltungen unterwegs, war gut gelaunt, trank ein Achterl Wein und unterhielt sich gern mit den Menschen.

Am Freitag, 12. Juli, wird Filipsky beerdigt. Der Begräbnisgottesdienst findet um 14 Uhr in der Retzer Stadtpfarrkirche statt. „Wir werden ihn gebührend verabschieden“, verspricht Stadtchef Helmut Koch.


Mehr dazu