Ruttenstock ist Winzer des Jahres 2022

Erstellt am 17. Juni 2022 | 11:22
Lesezeit: 8 Min
An Fronleichnam wurde der Top Winzer des Jahres 2022 bei der Retzer Weinwoche bekannt gegeben und die 20 Sortensieger erhielten ihre Trophäen. Diese ausgezeichneten Weine sind noch bis Sonntag im Retzer Sparkassengarten zu verkosten.
Werbung

Mehr als 700 Weine sind es, die noch bis Sonntag im Retzer Sparkassengarten im Zuge der Retzer Weinwoche verkostet werden können. Iris Pfeifhofer, die Moderatorin des Festakts der offiziellen Eröffnung, riet, die Verkostung nicht an einem Tag durchzuziehen.

Die Stadtkapelle Retz holte die Ehrengäste vom Retzer Hauptplatz ab und marschierte mit ihnen zum idyllischen Sparkassengarten. Denn dort wurden die Trophäen an die Sortensieger übergeben und sowie der Winzer des Jahres geehrt. Der Bezirksweinbauverband Retz wird von einem Trio geführt: Hannes Graf, Kerstin Schüller und Karl Hindler. „Es war uns wichtig, dass es die Weinwoche heuer wieder gibt“, sagte Schüller auf der Bühne.

„Die Selbstversorgung mit Wein ist sichergestellt“

Etwa 700 Weine aus der Region wurden eingereicht und von einer Fachjury verkostet, die die Sortensieger und auch die „Top Ten Winzer“ ermittelte. „75 Prozent der eingereichten Weine sind Weißweine“, berichtete Hindler. Davon waren 30 Prozent das Aushängeschild des Weinviertels: Der Grüne Veltliner. Für Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf war angesichts dieser Zahlen klar: „Mit Öl und Gas haben wir unsere Probleme. Aber die Selbstversorgung mit Wein ist sichergestellt.“

Reinhard Zöchmann, Weinbaupräsident von NÖ, schilderte das vergangene Weinjahr: Durch die anfängliche Trockenheit im Jahr 2021 erfolgte ein später Austrieb der Reben, darum blieben die Weingärten der Region von Spätfrost verschont. Die Lese konnte zu einem normalem Zeitpunkt stattfinden. Herausgekommen sind fruchtige Weine, „die im Glas viel Freude machen“. Maria Obermayer, Geschäftsführerin des Regionalen Weinkomitees Weinviertel, ergänzte: „Der Grüne Veltliner besticht durch seine Frische und intensive Würzigkeit.“

Ruttenstock ist Winzer des Jahres

Als Pernkopf und Zöchmann die Sortensieger auf die Bühne holten, sorgte ein kurzer Regenschauer für eine Unterbrechung. Das war so manchem Gast gar nicht unrecht, denn im schützenden Pavillon wurde eben schon Wein ausgeschenkt, um diese „Regenzeit“ zu überbrücken. Nach wenigen Minuten ging die Trophäenübergabe weiter, die „Top Ten“ wurden verkündet. Über die Auszeichnung „Winzer des Jahres 2022“ freute sich Familie Ruttenstock aus Röschitz.

Pernkopf durfte gemeinsam mit der NÖ Weinkönigin, Sophie I, die Weintage eröffnen. Danach ging’s ans Verkosten: Bürgermeister Stefan Lang besuchte mit dem Landeshauptfrau-Stellvertreter, der überzeugt ist, dass „wir die besten Weine der Welt haben“, die Stände der Winzer. NÖs Militärkommandant Martin Jawurek gesellte sich ebenso zu der Kost-Truppe, wie Finanzamtchef Toni Trauner sowie die Nationalratsabgeordnete Melanie Erasim und Landtagsabgeordneter Richard Hogl. 

Vielfältige Weine wurden verkostet

Einer, der sich besonders freute, nach fünf Jahren Pause in Retz wieder dabei zu sein und herrliche Weinviertler Weine verkosten zu können, war der ehemalige Bezirkshauptmann Stefan Grusch. Bei elf Retzer Weinwochen war er vor Ort „und die Veranstaltung wurde von Jahr zu Jahr schöner“. Das zauberhafte Ambiente des Sparkassengartens gefiel auch Hans-Peter Hohlweg, Kasernenkommandant in Mistelbach, sowie den Bürgermeistern Martin Reiter (Sitzendorf), Roland Weber (Guntersdorf), Stefan Schmid (Schrattenthal), Leo Ramharter (Pulkau) und Christian Krottendorfer (Röschitz). 

Bauernkammerobmann Fritz Schechtner und Landeskammerrätin Liane Bauer mischten sich ebenfalls unter die Gäste, um die Vielfalt des Weinangebotes zu erkunden. Begleitet wurde die Kost-Telegation von den Vizeweinköniginnen Magdalena und Katharina. Selbst weitere Regenschauer taten der guten Stimmung im Sparkassengarten keinen Abbruch, die Gäste harrten aus, unterhielten sich bestens und genossen die edlen Tropfen.

Die Top-Ten-Weingüter:

1. Weingut Familie Ruttenstock, Röschitz

2. Weingut Heinzl-Gettinger, Deinzendorf

3. Weinbauernhof Familie Diem, Zellerndorf

4. Weingut Puhr, Obermarkersdorf

5. Weingut Hagn, Mailberg

6. Weinbau Zadrazil, Obernalb

7. Weingut Pöcher, Obernalb

8. Weingut Kauderer, Stoitzendorf

9. Weinbau & Heurigen Winter, Unterretzbach

10. Winzerhof Petra & Heinz Wurst, Schrattenthal

Die Sortensieger:

  • Grüner Veltliner Weinviertel DAC: Grüner Veltliner Ried Hochsteinerberg 2021; Winzerhof Petra & Heinz Wurst, Schrattenthal
  • Grüner Veltliner klassisch: Grüner Veltliner 2021; Weingut Schuster, Alberndorf
  • Grüner Veltliner kräftig: Grüner Veltliner Ried Himmelreich 2021; Weingut Ruttenstock, Röschitz
  • Welschriesling: Welschriesling Classic Ried Hiataberg 2021; Weingut Kauderer, Stoitzendorf
  • Sortenvielfalt weiß, jung & fruchtig: Gemischter Satz 2021; Weingut Berger, Röschitz
  • Sortenvielfalt weiß, reif: Traminer Naked 2020; Weingut Sonnenhügel – Schleinzer, Unterretzbach
  • Sortenvielfalt weiß, halbtrocken & lieblich: Chardonnay 2021; Weingut Ruttenstock, Röschitz
  • Weißburgunder: Weißburgunder 2021;Weingut Ruttenstock, Röschitz
  • Chardonnay: Chardonnay 2021; Winzerhof Poinstingl, Unternalb
  • Riesling: Riesling Ried Diermannsee 2021; Weingut Norbert Bauer, Jetzelsdorf
  • Sauvignon blanc: Sauvignon Blanc 2021; Weinbauernhof Familie Diem, Zellerndorf
  • Gelber Muskateller: Gelber Muskateller 2021; Weingut & Buschenschank Greilinger, Schöngrabern
  • Süßwein: Chardonnay Beerenauslese 2019; Weingut Gruber, Röschitz
  • Frizzante: Frizzante SUNHILLsecco 2021; Weingut Wagner, Leodagger
  • Rosé: Rosé 2021; Weingut E & C Hirsch, Watzelsdorf
  • Blauer Portugieser: Blauer Portugieser 2021 – Retzer Stadtwein; Weingut Familie Neubauer, Kleinhöflein
  • Rotweincuvée: Cuvée Rot Inkognito 2019; Weingut Laurer, Deinzendorf
  • Zweigelt klassische Frucht: Zweigelt 2021; Weingut Familie Neubauer, Kleinhöflein
  • Zweigelt Reserve: Zweigelt Selection 2018; Weingut Laurer, Deinzendorf
  • Sortenvielfalt Rot: Blauburger Ried Längen 2021; Weingut Hindler, Schrattenthal
Werbung