Hollabrunnerin ist beste Pâtissière des Jahres 2021

Hollabrunnerin Barbara Brunner als beste Pâtissière des Jahres 2021 geehrt.

Erstellt am 24. Dezember 2021 | 05:16
Lesezeit: 1 Min
Barbara Brunner
Barbara Brunner hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Foto: Opus/Kirchgasser

440_0008_8253445_hol51_hol_brunner_working.jpg
Barbara Brunner bei der Arbeit – und das zuckersüße Ergebnis: Zotter-Schokolade „Belize 82%“ mit Hollerbeere und Walnüssen.
Foto: Opus/Kirchgasser

Der „Rolling Pin Award“ ist einer der größten Auszeichnungen in der Gastronomie und Hotellerie. Voten können ausschließlich Mitarbeiter und Unternehmer, die aktiv in diesen Branchen tätig sind. „Unser Küchenchef, der selbst immer unter den Top-10 ist, hat gemeint: Schlagen wir mal die Babsi vor“, erzählt Barbara Brunner, die heuer zum ersten Mal teilnahm.

Die Hollabrunnerin, die aus Leodagger stammt, arbeitet seit 2020 im Haubenlokal „Opus“ in Wien. Sie entschied sich mit 15 Jahren – nach einem Jahr HBLA Hollabrunn –, ins Berufsleben einzusteigen, und begann eine Kochlehre in Tirol, bei der sie bereits sehr viel mit Pâtisserie zu tun hatte und weniger oft in der Küche war.

440_0008_8253444_hol51_hol_brunner_dessert.jpg
Foto: Opus/Kirchgasser

„Das war eher ein Zufall vom Lehrbetrieb“, erklärt die Hollabrunnerin. Nach der Gesellenprüfung als Köchin beschloss sie, noch zusätzlich einen Meister als Konditor zu machen. Auf Stationen im Hotel Interalpen und im Hotel Sacher folgend arbeitet sie seit Februar 2020 als Chef-Pâtissière im 3-Hauben-Lokal „Opus“ des Hotels Imperial. Die Desserts, die sie dort selbst kreiert, bestehen immer aus zehn verschiedenen Komponenten. Die 30-Jährige arbeitet am liebsten mit Schokolade, die äußerst anspruchsvoll sei, was die richtige Temperatur betrifft.

Privat ist Barbara Brunners Beruf ihr Hobby: Sie macht leidenschaftlich gerne Torten, Kuchen und Weihnachtsbäckerei. „Ich habe mir vorgenommen, heuer nicht zu übertreiben. Es sind dann doch 15 Kilo Weihnachtsbäckerei geworden“, schmunzelt die Hollabrunnerin. Nebenbei ist sie noch als Leiterin bei den Pfadfindern Hollabrunn tätig.