Masken-Näherinnen fleißig wie die Bienen. Imker aus Fahndorf nahmen sich ihre Bienen als Vorbild: Kaum war die Maskenpflicht angekündigt, war der Schutz auch schon genäht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 06. April 2020 (15:49)
Verena Hagelkruys und Aycan Karpak mit den Masken, die andere Personen schützen sollen.
privat

Kaum eine Stunde nach der Ankündigung der Maskenpflicht für Einkäufe im Supermarkt hatten Imker aus Fahndorf (Gemeinde Ziersdorf) bereits ihre Schutzmasken fertig genäht. Damit sollen die eigene Familie und die Familien der Mitarbeiter versorgt werden. 

Verziert ist die Maske mit einer Biene - eine "Mitarbeiterin", wie auf der Homepage zu lesen ist. Dort wird die Imkerei mit folgenden Worten vorgestellt: „Unser Betrieb hat 12.000.007 MitarbeiterInnen, wir streiken nie, kennen keine Arbeitslosigkeit und sind froh, wenn wir satt werden!"

Imker sind augenscheinlich nicht nur fleißig wie ihre Schützlinge, sondern auch verdammt schnell.