HTL Hollabrunn entwickelte „Timetracking“ Apps

Schüler der HTL Hollabrunn entwickelten im Rahmen ihrer Diplomarbeit zwei Smartphone-Apps und eine Web-App für die Mitarbeiter von Tailored Apps, um die tägliche Zeiterfassung effizienter und komfortabler zu gestalten

Erstellt am 25. November 2021 | 07:59

Im Zuge der Kooperation zwischen der HTL Hollabrunn und Tailored Apps, Österreichs Marktführer der Mobilen Agenturen, wurde die Dokumentation der Diplomarbeit „Timetracking“ der Abteilung Elektronik und Technische Informatik unter der Betreuung von DI Franz Geischläger an die Vertreter*innen von Tailored Apps übergeben.

Die Schüler David Ensbacher, Marcel Hacker, Philipp Wudernitz und Thomas Zeitlberger entwickelten im Rahmen ihrer Diplomarbeit zwei Smartphone-Apps und eine Web-App für die Mitarbeiter von Tailored Apps, um die tägliche Zeiterfassung effizienter und komfortabler zu gestalten.

Es wurden Applikationen für die mobilen Betriebssysteme Android und iOS sowie eine Backendlösung mit Website realisiert. Die Timetracking-App zeichnet die Arbeitszeiten der Mitarbeiter mithilfe von NFC-Tags, Bluetooth-Beacons oder Geofencing auf und stellt diese aufbereitet in der Web-App und den Smartphone-Apps dar. Die Web-App bietet eine Adminoberfläche, welche Datensätze erstellen und manipulieren kann.

Bei regelmäßigen Online-Konferenzen wurde wertvolles Feedback der Spezialist*innen von Tailored-Apps in den Entwicklungsprozess eingebracht und die Schüler wurden hervorragend auf ihr Berufsleben vorbereitet. - Artikel von HTL-HL - Artikel von HTL-HL

Werde auch ein Schulpartner!

Dieser Artikel wurde verfasst von einem NÖN-Schulpartner. Sollen auch Beiträge eurer Schule auf NÖN.at veröffentlicht werden? Meldet euch hier an und schickt uns eure Texte und Fotos!