Aktion soll neues Feuerwehrhaus finanzieren. Auch mit einem Bausteinverkauf möchte die Wehr ihr neues Gebäude finanzieren.

Von Barbara Witzany. Erstellt am 18. August 2017 (06:14)
Barbara Witzany
Beginnen ein großes Projekt: Feuerwehrkommandant Johannes Fahn (r.) und sein Stellvertreter Florian Hinteregger.

Beim Feuerwehfest am 26. und 27. August wird die Bausteinaktion der FF für ihr neues Gebäude gestartet. „Wir haben derzeit 28 Mitglieder bei der Feuerwehrjugend. Nicht nur die Mannschaft auch die Jugend leidet unter dem Platzmangel“, betont Kommandant Johannes Fahn die Notwendigkeit des Projekts am Ortsrand

Im Oktober 2015 wurde die Idee für den Neubau geboren. Im Juli gab es den einstimmigen Grundsatzbeschluss des Gemeinderats. „Der Plan wurde von einem Architekten ausgearbeitet. Dieser ist Spezialist für Feuerwehrhäuser. Natürlich wird so gut wie möglich versucht, auf zukünftige Herausforderungen einzugehen“, erklärt Vizebürgermeister und FF-Vizechef Florian Hinteregger.

Bausteinaktion soll die Gemeinde entlasten

Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro. Das Land NÖ unterstützt das Projekt mit 528.000 Euro. Die freiwilligen Eigenleistungen inklusive Eigenkapital der FF Sitzendorf betragen 350.000 Euro. Somit belaufen sich die Kosten für die Gemeinde auf rund 722.000 Euro.

Die Idee hinter der Bausteinaktion ist, den Beitrag der Gemeinde zu reduzieren. Es gibt drei Kategorien von Bausteinen: Bronze mit 100 Euro, Silber mit 300 Euro und Gold mit 500 Euro. Zum Dank werden die Spender namentlich an der Hausfassade verewigt und bekommen eine Urkunde.

Der Bauplatzankauf erfolgte bereits im März 2017. Das neue Feuerwehrhaus wird an der Kreuzung L 42/L 49 platziert. Der Vorteil dort ist die Möglichkeit der Weiterentwicklung für die Zukunft. Weiters können an dieser Stelle ungestört Aktivitäten im Bereich der Ausbildung und des Vereinswesens gesetzt werden. Von der neuen Feuerwehrzentrale wird jede Katastralgemeinde in wenigen Minuten erreichbar sein.

Jugend spielt mit „Die Feuerwehrschule“ Theater

Beim Feuerwehrfest wird die Bausteinaktion präsentiert. Die FF-Mitglieder versprechen ein umfangreiches Programm. Ein besonderes Highlight bieten die Jugendmitglieder am Sonntag: Sie präsentieren sich als Schauspieler und bringen das Stück „Die Feuerwehrschule“.

Am Samstag wird der Abendbetrieb mit einer Feuerlöscherüberprüfung eingeläutet und es gibt Spezialitäten aus der Region. Die Gruppe „Fortissimo“ spielt live auf. Kurz vor Mitternacht gibt’s eine Einlage von Feuerwehrmitgliedern.

Am Sonntag gibt es ab 11 Uhr den Mittagstisch. Im Anschluss präsentiert die Feuerwehrjugend ihr Schauspiel.

Konto für die Bausteinaktion:

FF Sitzendorf, Erste Bank, IBAN: AT12 2011 1805 1084 5400; BIC: GIBAATWWXXX; Verwendungszweck: Bronze/Silber/ Gold, Geburtsdatum, Vor- und Nachname.