Zu warm! Saisonstart am Hollabrunner Eislaufplatz muss noch warten

Eigentlich hätte am Freitag (19.11.) die Saison auf der Kunsteisbahn Hollabrunn beginnen sollen. Doch aufgrund der milden Temperaturen ist es nicht möglich, rechtzeitig eine tragfähige Eisschicht aufzubauen.

Erstellt am 18. November 2021 | 14:53
New Image
Noch muss sich die Jugend gedulden, bis wieder Eislaufspaß in Hollabrunn möglich ist.
Foto: NÖN-Archiv/privat

"Wir hatten das Eis schon relativ schön aufgebaut, doch es wird am Wochenende noch wärmer und noch windiger", sagt Betriebsleiter Karl Schörg. Eine Verschiebung des Saisonstarts sei somit unumgänglich. Er rechnet, dass frühestens am 26. oder 27. November die Eissportler in Hollabrunn auf ihre Rechnung kommen - sollten es die politischen Corona-Entscheidungen erlauben.

Klar ist nach wie vor, dass der Saisonstart auf reduzierter Eisfläche stattfinden wird, weil das Projekt der Vergrößerung der Eisanlage von Corona-bedingten Lieferschwierigkeiten nicht verschont blieb. Die komplette Fertigstellung der Anlage soll im Saisonverlauf parallel zum Eisbetrieb erfolgen. Bis dahin profitieren die Besucher von einem vergünstigten Einheitspreis von 2 Euro pro Person ohne zeitliche Einschränkung.

Sobald es losgeht, öffnet auch die Eiskantine, deren Infrastruktur erneuert wurde.