Spontanspende bei Eröffnung. Mehr als 200 Gäste der Kultur, Wirtschaft und Politik aus Tschechien und Österreich kamen ins „Terra Technica“ neben der „Excalibur City“, wo eine neue Ausstellung eröffnet wurde.

Von Franz Enzmann. Erstellt am 23. Oktober 2018 (11:30)

Der ehemalige Vizekanzler Wolfgang Brandstetter brachte seinem Freund Ronnie Seunig ein Geschenk mit: ein Werkstück aus dem gemeinsamen Schweißkurs in der Eggenburger Berufsschule. Der Museumsbesitzer versteigerte spontan das Schweißwerk und spendete die 800 Euro für eine karitative Einrichtung in Znaim.

 Gute Unterhaltung

 Die Ausstellung „Sound & Vision“ zeigt die Lebensgeschichte von Thomas Alva Edison, Emile Berliner oder Alexander Graham Bell. Sie seien mit der Entwicklung von Geräten für die audiovisuelle Industrie bemüht gewesen, so Ronnie Seunig.

Für Unterhaltung sorgte das Revival von David Bowie und Michael Jackson. Die Veranstaltung im Kinosaal wurde mit dem Abschlusskonzert des Swing Orchesters H. P. Gratz schwungvoll beendet.