Hollabrunn trauert um Stadtsteinmetz. Erwin Zechmeister wurde nur 59 Jahre alt. Der Hollabrunner verstarb am 24. Februar nach langer Krankheit.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. Februar 2020 (13:34)
Erwin Zechmeister verstarb im 60. Lebensjahr.
Nön-Archiv

Am Montag (24. Februar) verlor Erwin Zechmeister 59-jährig den Kampf gegen seine Krankheit. Die Trauerfeier findet am 7. März um 13 Uhr in der Aufbahrungshalle Hollabrunn statt. 

Zechmeister machte in der Bundesfachschule Hallein seinen Steinmetz-Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg. 1982 erhielt er im Rahmen seiner Meisterprüfung das Konzessionsdekret verliehen. 1990 wurde er zum Bezirksinnungsmeister ernannt und übte diese Funktion bis 2005 aktiv aus. 1992 wurde er Geschäftsführer der Erwin Zechmeister GesmbH&COKG, die er 1999 als Eigentümer übernahm.

Dem Tennisclub stand er von 1995 bis 2001 als Obmann vor.