Untermarkersdorf: Servus TV für Dreharbeiten zu Gast. Ein Filmteam dreht zurzeit für Servus-TV eine weitere Folge von „Heimatleuchten“. Mit dabei: Polt-Autor Alfred Komarek.

Von Franz Enzmann. Erstellt am 02. Oktober 2018 (11:05)

Der Servus-TV-Moderator Bertl Göttl ist für seine Sendung „Heimatleuchten über und unter der Erd’“ im Weinviertel unterwegs.

Bei seiner Radtour durch das „Herz“ dieses Landstrichs traf er auf Gelassenheit, herzliche Gastlichkeit und auf Polt-Buchautor Alfred Komarek, der es wie kein Zweiter versteht, die Idylle des Pulkautals zu beschreiben. Mit seiner sympathischen Romanfigur Simon Polt hat er es geschafft, das Weinviertel weit über seine Grenzen hinaus bekannt zu machen.

Göttl erfährt im Gespräch – aufgenommen vor dem legendären Untermarkersdorfer Himmelbauer-Presshaus – so manches Geheimnis der Kellertriften und ihrer Presshäuser. Auch bei den Dreharbeiten von Degnfilm darf ein Glaserl Wein nicht fehlen.

Gedreht wurden außerdem die Weinlese von Hand und das gemütliche Beisammensein der Erntehelfer nach getaner Arbeit – ein Fest im kleinen Kreis, zu dem die Weinviertler „Fiatamusi“ aufspielt. Auch wird der Mundartbegriff „Fiata“ erklärt: Es ist die blaue Arbeitsschürze der Weinviertler Bauern.

Des Weiteren tritt das Frauenkompott – sechs Sängerinnen mit frechem Wortwitz – vor der beeindruckenden Kulisse am Fuße der Ruine Falkenstein auf. Der engagierte Polt-Kellergassenführer Herbert Krautwurm freut sich über die TV-Werbung für das Pulkautal.

Die Sendung wird am Freitag, 16. November, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.