Andreas Werner-Ausstellung: Sci Fi in der Zeichnung. User-Beitrag von Krinzinger Lesehaus

Erstellt am 14. November 2018 (14:00)
Krinzinger Lesehaus

Untermarkersdorf, 1. Dezember 2018. Der Künstler Andreas Werner und der Medien- und Kulturtheoretiker Paul Feigelfeld unterhalten sich über zukünftige Ruinen und prophetische Archäologien.

Anhand der Zeichnungen, Entwürfe und Kartografien Werners werden unterschiedliche experimentelle Wege gesucht, zu verstehen, was er tut und wer oder was ihn zeichnet. Raumschifffahrt, Cargo Cult, Bunker und Tempelhof; Fritz Lang, Hermann Oberth und Wernher von Braun; Hanns Hörbiger und Thomas Pynchon; Totemarchitektur und maskierte Kosmologien; Werner und Feigelfeld untersuchen Science und Fiction in der Methode des Zeichnens.

Auf Ihr Kommen bei Brot und Wein, freuen sich Dr. Ursula Krinzinger (Galerie Krinzinger), Andreas Werner und Paul Feigelfeld.

Ort:
KRINZINGER LESEHAUS
Kellergasse / Trift gegenüber dem Weinbaumuseum - 2061 Hadres Untermarkersdorf

Kontakt:
krinzinger-lesehaus@galerie-krinzinger.at
Tel: +43 1 5133006 www.galerie-krinzinger.at

Bus-Transfer:
Um 14:30 Uhr fährt ab Seilerstätte 16. 1010 Wien ein Gratis Bus-Shuttle zum Veranstaltungsort. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: krinzinger-lesehaus@galerie-krinzinger.at