Ziersdorf schmiert die Blauen an. Wahlplakate der Freiheitlichen wurden in Ziersdorf beschmiert und zerstört.

Von Sandra Frank. Erstellt am 20. September 2019 (10:33)

Nationalratsabgeordneter Christian Lausch, Spitzenkandidat der FPÖ im Wahlkreis Weinviertel, ist entsetzt: In Ziersdorf wurden bereits zum vierten Mal Wahlplakate der Freiheitlichen heruntergerissen, zerstört oder beschmiert. 

Es gebe bei jeder Wahl solche „Spezialisten“, die Plakate beschmieren. „Das Ausmaß der Zerstörung bei dieser Wahl ist jedoch beispiellos“, sagt der Hollabrunner. Da die Plakate unbrauchbar gemacht wurden, sei bisher ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden. Er vermutet, dass hier von einer Gruppe gezielt vorgegangen wird.  "Wir werden das selbstverständlich zur Anzeige bringen", betont Lausch im NÖN-Gespräch. 

„Wir hoffen, dass die Bürger am 29. September ein Zeichen setzen und diese Handlungen mit ihrer Wahl eine Absage erteilen“, meint der Freiheitliche.