SPÖ kaufte 2.000 FFP2-Masken für Hollabrunner. In den nächsten Wochen werden die SPÖ-Mandatare FFP2-Masken an die Hollabrunner Bevölkerung verteilen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. Januar 2021 (10:02)
Stadtrat Friedrich Dechant (l.) und Gemeinderat Anton Krammer mit den 2.000 FFP2-Masken, die die SPÖ-Gemeinderatsfraktion anschaffte, um sie in den nächsten Wochen kostenlos an die Hollabrunner zu verteilen.
SPÖ Hollabrunn

Seit Anfang dieser Woche herrscht im Handel oder in öffentlichen Verkehrsmitteln FFP2-Maskenpflicht. Noch sind nicht alle Hollabrunner mit diesem Typ der Schutzmaske ausgerüstet. Die SPÖ-Gemeinderatsfraktion in Hollabrunn kaufte nun 2.000 FFP2-Masken, die sie in den kommenden Wochen an die Hollabrunner Bevölkerung kostenlos verteilen wird. 

„Die Gesundheit unserer Mitbürger ist uns etwas wert“, kommentieren Stadtrat Friedrich Dechant und Gemeinderat Anton Krammer diese Anschaffung. Besonders wichtig seien ihnen hier die gefährdeten Gruppen. „Sollte jemand Bedarf haben, kann er sich an all unsere Gemeindemandatare wenden“, sagt Dechant. 

Er spricht den Hollabrunnern auch Mut zu: „Lasst uns die nächsten Wochen und Monate gut gemeinsam überstehen!“ Mit der Verteilung der FFP2-Masken will die SPÖ Hollabrunn einen kleinen Teil dazu beitragen.