62-jähriger Wiener starb bei Arbeitsunfall in Hardegg. In der Gemeinde Hardegg (Bezirk Hollabrunn) ist am Montagvormittag ein 62-Jähriger bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 09. November 2020 (16:09)
Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät Rettung Symbolbild Notarzt
Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät
APA (Archiv/dpa)

Der Wiener stürzte während der Montage eines Blitzableiters durch das Dach einer Lagerhalle, weil Polizeiangaben zufolge unter ihm eine Platte gebrochen war. Aus einer Höhe von rund sieben Metern knallte der Mann auf den Boden des Objekts. Der 62-Jährige starb an Ort und Stelle, er dürfte tödliche Kopfverletzungen erlitten haben.

Die Tätigkeiten am Hallendach seien unter Einhaltung von Sicherungsmaßnahmen durchgeführt worden, wurde betont. Dennoch wurde das zuständige Arbeitsinspektorat über den Vorfall informiert.