Party! Hardegg ist coolste Gemeinde. Internet-Nutzern gefiel, wie die Teilnehmer Pokémon darstellten. Sieg für Hardegg!

Erstellt am 07. September 2016 (03:26)
NOEN, Kronehit
Die Pokémon-Show in Hardegg zahlte sich aus: Eine Siegesparty wartet!

Auf der Suche nach der coolsten Gemeinde Österreichs war der Radiosender Kronehit – und nach einem Online-Voting steht fest: Hardegg holte den Titel. Die Region zeigte zum zweiten Mal infolge auf: 2015 war Zellerndorf die coolste Gemeinde.

Zellerndorfs Bürgermeister half mit Erfahrung

Die Hardegger bewältigten in der Vorwoche ihre Aufgabe mit Bravour: Sie stellten das Spiel „Pokémon“ dar. Bürgermeister Markus Baier (Zellerndorf) half im Vorfeld mit seiner Erfahrung aus dem Vorjahr. „Er hat uns schon sehr unterstützt“, erzählt Jürgen Kühlmayer, einer der vielen Mitwirkenden. Kronehit zeigte sich begeistert. Die Online-Community stimmte übers Wochenende brav für Hardegg.

„Ich glaube, dass viele Niederösterreicher für uns gestimmt haben. Sonst hätten wir sicher nicht gewonnen“, vermutet Kühlmayer. Hardeggs Konkurrenz: Fernitz-Mellach und Hartberg (Steiermark), Dellach im Gailtal (Kärnten) sowie Pucking (Oberösterreich).

Diese vier Gemeinden kämpften um den Titel, letztlich wartet nun aber auf Hardegg die große Siegerparty am Lagerhaus-Gelände in Niederfladnitz (9. September). Ein Kronehit-DJ heizt ab 20 Uhr die Stimmung an – und wird dann von Felix Jaehn, 22-jähriger DJ und Musikproduzent, abgelöst. Der Eintritt ist frei!