Erste Thern-Trophy an Weingut Landrichter-Pfeiffer

Erstellt am 14. Mai 2022 | 04:59
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8351424_hol19_schm_therntrophaee.jpg
Verkostet, bewertet, gratuliert (v.l.): Christine Steinbach, Winzer Pfeiffer, Vizebürgermeister Günther Brandstätter, Bürgermeister Peter Steinbach, Lössguide Fritz Genger, Franz Huber vom Erlebnishof sowie Sabine Brandstätter.
Foto: zVg/Genger
Genuss-Runde zur 1. Therner Weintrophäe soll nicht die letzte gewesen sein.
Werbung

Mehr als 30 zufriedene Gäste bezeichnete Lössguide Fritz Genger bei der 1. Therner Weintrophäe als gelungenen Auftakt der Saison bei perfektem Wetter. Vier sympathische Winzer präsentierten ihre Weine in gemütlicher Runde, ehe im Erlebnishof Franz Huber der Sieger gekürt wurde.

Sogar aus Oberösterreich und aus dem Süden Niederösterreichs waren Gäste angereist, um die Tropfen der Winzer Landrichter-Pfeiffer, Mayr, Schmid und Ebner-Mitterhauser zu verkosten. „Das Format, zwölf Weine bei vier Winzern zu bewerten und zum Abschluss gemütlich bei einer Jause zusammenzusitzen, wenn der Sieger der Weintrophäe bekannt gegeben wird, greift jetzt so richtig“, sagt Genger, der der Erfinder dieser Veranstaltungsreihe ist.

Die 1. Therner Weintrophäe ging übrigens an das Weingut Landrichter-Pfeiffer. Weitere noch nicht ausverkaufte Weintrophäe-Veranstaltungen am Wagram folgen am 14. Mai in Unterstockstall, 11. Juni in Königsbrunn, 22. Juli in Gösing, 6. August in Ruppersthal und 10. September in Ottenthal.

Anmeldungen sind unter www.lössguide.at möglich. Im Weinviertel wird mit Diplomsommelier Norbert Lustig am 25. Juni in Röschitz, am 30. Juli in Obermarkersdorf und am 6. August in Jetzelsdorf für die „Trophäenjagd“ verkostet.

Infos und Anmeldung: www.wein-genuss-events.at .

Werbung