Wildkatzen-Camp wird feierlich eröffnet. Der Nationalpark Thayatal wartet am Samstag (14. Juli) mit Festakt und Abenteuerprogramm auf.

Erstellt am 11. Juli 2018 (11:56)
NÖN.at, NPTT, Milek
Buntes Abenteuerprogramm für die ganze Familie wird im Nationalpark Thayatal geboten.

Der Nationalpark Thayatal bei Hardegg bietet eine neue Attraktion: das seit Ende Mai fertiggestellte Wildkatzen-Camp.

Die Hardegger Schüler übernahmen den Testlauf: Sie waren von der Unterkunft und den Ausflügen in den direkt angrenzenden Nationalpark-Wald begeistert. Direktor Christian Übl freut sich über die erfolgreiche Umsetzung: „Unter dem Motto ‚Frei und wild wie eine Wildkatze‘ erleben die Kinder bei ihrem Besuch im Thayatal wilde Abenteuer und bauen so eine intensive Beziehung zur Natur des Nationalparks auf.“

Wildkatzen-Camp wird am Samstag eröffnet

Die Eröffnung wird mit einem Tag der offenen Tür (Samstag, 14. Juli) gefeiert, aber nicht nur: Der Festakt mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Sektionschef Günter Liebel aus dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus halten die Ansprachen (15 Uhr).

Bund, Land und Europäische Union finanzieren gemeinsam diese neue Einrichtung, mit der vor allem junge Besucher für das Thayatal begeistert werden sollen.

Das bunte Abenteuerprogramm für die ganze Familie startet schon vor der offiziellen Eröffnung: Ab 14 Uhr mischen sich verrückte Stelzengeher unter die Besucher, ein Zirkusdirektor verwandelt im Mitmachzirkus die Kinder in wilde Tiere. Am Camp-Gelände und im nahe gelegenen Nationalpark-Wald erlernen die großen und kleinen Besucher die Kunst des Feuermachens, üben sich im Bogenschießen, verkochen essbare Wildkräuter am Lagerfeuer, bauen gemeinsam einen Unterstand und gestalten Kreatives aus Lehm.

Wer will im Camp übernachten und die Wildkatzen füttern?

Wer Lust hat, kann nach Voranmeldung sogar bei einer Nachtfütterung der beiden Wildkatzen Frieda & Carlo dabei sein  und im Nationalpark-Wald oder im neuen Camp übernachten.

Für das leibliche Wohl ist im Festzelt gesorgt. Der Eintritt ist frei. Nähere Infos unter www.np-thayatal.at oder 02949-7005.

NÖN.at, NPTT, Milek
Die Volksschule Sieghartskirchen war im Nationalpark bereits zu Gast und hatte sichtlich Spaß dabei, das Gelände zu erkunden.