Wir sind Mittergrabern. Bunte Stühle, Blumen und eine Tafel zieren seit Kurzem die Wiese gegenüber des Würstelstandes in Mittergrabern.

Erstellt am 17. Juni 2014 (09:46)
NOEN, privat
„Die Wiese steht schon ewig leer“, weiß Daniela Fleischmann, Obfrau des Dorferneuerungsvereins. Sie ist seit einem Jahr im Amt und wollte die Wiese verändern. Darum lud der Dorferneuerungsverein zum Fest ein, bei dem nicht nur gefeiert, sondern auch gearbeitet wurde.



„Wir haben Blumen gesetzt und die Kinder durften eine Tafel gestalten“, erzählt die Obfrau. Auf dieser ist „Wir sind Mittergrabern“ zu lesen. Ein Zeichen, dass die Dorfbevölkerung, egal ob jung oder alt, zusammenhält.

Das zeigte sich auch, als nach dem Motto „aus alt mach neu“ alte Stühle, Tische, Tonnen oder Töpfe bunt lackiert und mit Pflanzen bestückt wurden. Vom Kleinkind bis zum Pensionisten beteiligten sich die Bewohner an dieser Aktion, die vom Dorferneuerungsverein organisiert und von der Dorf- und Stadterneuerung gefördert wurde.