Junge Mutter erlag Verletzungen. Kurz vor 16.30 Uhr wurde die Wullersdorfer Feuerwehr am Donnertag (7. Februar) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Wullersdorf und Grund gerufen.

Von Sandra Frank. Update am 09. Februar 2019 (12:50)
FF Wullersdorf

Am Unfallort zwischen Wullersdorf und Grund, wo am späten Donnerstagnachmittag, eine Lenkerin mit ihrem Pkw gegen einen Baum gekracht war, steht ein kleines Holzkreuz mit der Inschrift " R.I.P. My Lovely".

Auch Kerzen und Blumen sind dort zu sehen, mit denen der jungen Mutter zweier Kinder gedacht wird, die den Unfall nicht überlebte.

Ein Auto war seitlich gegen einen Baum geprallt. "Der Baum ist abgebrochen", schildert Abschnittskommandant Markus Zahlbrecht den Unfallort. 

Die Wullersdorfer Feuerwehr ist bereits zwei Minuten nach der Alarmierung ausgerückt. Die Lenkerin und ein Baby befanden sich noch im Auto. „Beide waren eingeklemmt“, berichtet Zahlbrecht im NÖN-Gespräch.

Die Einsatzkräfte befreiten die beiden und übergaben sie an die Notärzte. Beide waren schwer verletzt und wurden mit den Rettungshubschraubern Christophorus 2 und Christophorus 9 in Spitäler geflogen.

Die Wullersdorfer Feuerwehr war mir zwölf Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Kameraden übernahmen die Fahrzeugbergung und die Reinigung der Unfallstelle.