Bildungsdurst wird durch gutes Kurs-Angebot gestillt. Ziersdorf bietet Bürgern Von Barbara Witzany eine unglaubliche Vielfalt an Kursen.

Von Barbara Witzany. Erstellt am 09. Juni 2019 (04:58)
NLK
Engagiert sich ehrenamtlich für Bildung in der Gemeinde: Daniela Büger mit Silvia Schneider, Landesrat Ludwig Schleritzko, Therese Reinel und Kathrin Mayer (v.l.).

„Es ist toll“, freut sich Bürgermeister Johann Gartner über das höchst umfangreiche Bildungsangebot in seiner Gemeinde. „Wir haben verschiedene Plattformen im Angebot. Anton Ehrentraud hat die Bildungsregion über. Dann gibt es die Volkshochschule, die am Samstag, 15. Juni um 15 Uhr ihr neues Jahresprogramm präsentiert. Seit vergangenem Herbst ist auch die Bildungswerkstatt Ziersdorf aktiv.“ Mit Daniela Büger konnte eine überaus aktive Netzwerkerin gewonnen werden. „Alle drei Organisationen arbeiten zusammen“, führt Gartner aus. „Die Bildungswerkstatt ist eine Plattform für Anbieter und Interessierten“ erzählt Daniela Büger. Bis Ende August wird der Schwerpunkt unter dem Motto „Bewusst durch den Sommer“ unter anderem auf den Themen Kultur, Gesellschaft und Ernährung liegen.

Im September ist ein Tag der offenen Tür geplant und am 10. Juli gibt es von 17 bis 19 Uhr ein Lesepicknick. „Das wird sehr gut angenommen“, führt Büger aus.

Sie kann aufgrund ihrer Erfahrung und Tätigkeiten in ihrer Vergangenheit auf ein hervorragendes Netzwerk zurückgreifen. „Durch meinen beruflichen Werdegang habe ich sehr viele Leute kennengelernt“, erzählt sie. Auf diesen Pool kann sie nun zurückgreifen. Zum Beispiel werden zwischen 5. und 30. Juni unglaubliche 25 Kurse angeboten. Das ist aber nicht außergewöhnlich, sondern eher die Norm, wenn man sich das Programm auf der Homepage anschaut. „Die Vortragenden sind recht zufrieden, es läuft gut“, freut sich Büger über die positive Resonanz der Anbieter der Kurse. Die Themen sind vielfältig und für nahezu jede Alters- und Interessensgruppe ausgelegt. Informationen gibt es unter bildungswerkstatt-ziersdorf.at.