Motorradgruppe „Sonntagsfahrer“ sammelte Spenden. Die Motorradgruppe „Sonntagsfahrer“ aus Horn versteigerte Kalender, sammelte Spenden und übergab 2.707 Euro an die Sonderschule Horn.

Von Rupert Kornell. Erstellt am 04. Februar 2021 (03:40)
Für die großzügige Spende der „Sonntagsfahrer“ Wolfgang Lux, Markus Renner und Alfred Kusdat (2., 3. und 5. v. l.) dankten Direktorin Karin Hauer, Schulassistentin Petra Riegler (hinten), Niklas Hackl, Sarah Senar, Freizeitpädagogin Katrin Peissl, Stefan Polt, David Maier und Schulassistentin Sabine Ponzauner (von links).
Rupert Kornell

Wegen des strömenden Regens mussten sie ihre Bikes zwar zu Hause lassen, aber die äußerst großzügige Spende für die Allgemeine Sonderschule (ASO) Horn hatten die „Sonntagsfahrer“ – so bezeichnen sie sich selbst – Alfred Kusdat, Wolfgang Lux und Markus Renner in einem Kuvert mitgebracht.

Direktorin Karin Hauer staunte nicht schlecht über 2.707 Euro, die die Gruppe durch Versteigerung und Verkauf von Motorradkalendern und durch gesammelte Spenden an die Schule übergaben. „Wir machen das jedes Jahr, diesmal haben wir die ASO ausgesucht, hier ist das Geld gut angelegt“, so das Trio.

Das bestätigte Hauer und hatte auch gleich eine Verwendung dafür: „Das wollen wir in tiergestützte Therapie investieren – natürlich erst, wenn dies wieder möglich ist. Derzeit sind unsere Kinder leider nur im Homeschooling oder in der Schule.“