Silobrand in Goggitsch: Sechs Wehren im Einsatz. In Goggitsch stand Silo für Sägespäne in Brand. Sechs Wehren waren unter anderen mit schwerem Atemschutz und Drehleiter bei Brandbekämpfung im Einsatz.

Von Red. Horn. Erstellt am 04. April 2021 (10:56)

Zum Einsatz alarmiert wurden die Wehren etwa um 19.30 Uhr.  Beim Eintreffen der Feuerwehren stellte sich heraus, dass die Staubfiltersäcke oben am Silo in Brand geraten waren.

Unter Schwerem Atemschutz und mit Hilfe der Drehleiter wurde der Brand gelöscht. Um Glutnester auszuschließen wurde der Silo anschließend geöffnet und mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Der Einsatz der ca. 90 Feuerwehrkameraden dauerte rund fünf Stunden.

 Auch die Rettung mit drei Fahrzeugen und acht Sanitätern und eine Polizeistreife standen bei diesem Brand im Einsatz, verletzt wurde niemand. Laut Polizei war eine Gefährdung bezüglich des Übergreifens auf Nachbargebäude  nicht gegeben.

Bezüglich Schadenssumme können laut Polizei derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Erhebungen bezüglich der genauen Brandursache sollen in den nächsten Tagen erfolgen.